PERFORATION

Verschiedene Perforationsverfahren werden in vielen unterschiedlichen Anwendungsbereichen verwendet:

Inmold-Etiketten

Inmold-Etiketten aus bedrucktem PE werden beim Blasen der Behälter in die Produktionsmaschine eingebracht. Sind diese Etiketten perforiert, entweichen die Luftblasen durch die Poren. Das Ergebnis sind höhere Taktzahlen bei gleichbleibender Prozesssicherheit.

Befüllung mit Schuttgütern

AFS Horgau Nadelring Heißnadel Kaltnadel

Werden pulverförmige Materialien verpackt, muss die Luft schnell aus dem Sack entweichen können. Dazu dient die Perforation. Gleichzeitig muss die Lochgröße exakt an das Füllgut angepasst sein. Wenn Schüttgut oder pulverförmige Waren in Kunststoff- oder Papierbehältnisse abgefüllt werden soll, bewirkt Perforation, dass die verdrängte Luft schneller entweichen kann. Die maximale Abfüllgeschwindigkeit steigt.

Beispiel: Zement, Erde, Milchpulver etc.

mehr zu Befüllung mit Schuttgütern

In der Bau- und Landwirtschaft

Perforierte Folien haben sich in der Bau- und Landwirtschaft bestens bewährt, um Feuchtigkeit abzuhalten und trotzdem Luftzirkulation zu gewährleisten.

Diese Anwendung dient z.B. in der Altbausanierung als Schutzschicht zwischen Wärmedämmung und Innenausbau.

Beispiel: Dachunterspannfolie

mehr zu Bau- und Landwirtschaft

Perforation von Kaffeefiltern

AFS Kaltnadelperforation

Die Perforation eines Kaffee- oder Teefilters erhöht den Flüssigkeitsdurchsatz und steuert ihn gezielt. Lochdichte und -durchmesser steuern die Brühzeit. So entsteht unterschiedlich starker Kaffee oder Tee.

Hygiene und Medizin

Perforiertem Material kommt in den Bereichen Hygiene und Medizin besondere Bedeutung zu:

Pflaster sollen dafür sorgen, dass kein Schmutz oder andere Stoffe an die Wunde gelangen. Durch eine Peroration der Pflaster dringt Luft an die zu schützende Stelle, dadurch geht der Heilungsprozess schneller voran. Bei Pflastern von der Rolle dient die Perforation gleichzeitig zum leichteren Abreißen.

Eine besondere Art der Perforation ermöglicht einen sogenannten „Einbahnstraßeneffekt“ von Flüssigkeiten. Das heißt, dass Flüssigkeiten am Ort ihres Entstehens abtransportiert und in Speichermedien gesammelt werden können. Dieser Effekt ist mit Nadeln allerdings nur bedingt erreichbar.

Die Perforation von non-woven Materialien für Hygieneanwendungen erfordert relativ große Löcher und hohe Bahngeschwindigkeiten. Ein von AFS speziell dafür entwickeltes Verfahren erfüllt diese Anforderungen in besonderem Maße.

mehr zu Hygiene und Medizin

Verpackung von Lebensmitteln

Perforation of food packaging

Bei der Verpackung von frischen Produkten wie z.B. Backwaren, Gemüse und Blumen wird gerne perforierte Kunststofffolie verwendet. Durch die Perforation der Folie kann die Feuchtigkeit des Produktes aus der Verpackung austreten, was ein Beschlagen der Folie verhindert ohne den Frischhalteeffekt zu beeinträchtigen. Blumen und Gemüse bleiben frisch, Backwaren knusprig.

mehr zu Verpackung von Lebensmitteln