PlasmaJet®

Plasmajet® (eingetragenes AFS Markenzeichen) ist die Bezeichnung für einen Plasma-Erzeuger, der ohne Vakuum arbeitet. Das Plasma, mittels Hochspannung aus einem beliebigen Prozessgas gebildet, wird aus dem Erzeuger herausgeblasen und steht potenzialfrei für Oberflächenmodifikationen zur Verfügung.

Trifft das Plasma auf eine Kunststoffoberfläche, erhöht sich dort die Benetzbarkeit. Metalloberflächen lassen sich damit vorteilhaft reinigen, auch das Verschweißen von Kunststoffbahnen ist möglich.

Bestandteile des Systems sind der Plasmareaktor mit Düse sowie der Hochspannungsgenerator mit Trafo.

Das Einsatzgebiet des PlasmaJet® liegt vor allem dort, wo geometrische, dreidimensionale Körper oder Profile beschichtet, bedruckt, verklebt oder nur gereinigt werden sollen.

Typische Anwendungsbeispiele:

  • Behandlung von EPDM-Profilen für die KFZ-Industrie vor der Beflockung
  • Behandlung der Klebernuten vor dem Verkleben der Streuscheibe eines KFZ-Scheinwerfers
  • Behandlung von Rasierapparaten und Handys vor dem Bedrucken mittels Tampondruck
  • Entfetten von Aluminiumprofilen vor dem Verkleben